Informationen zur Zahnentfernung

Liebe Patientin, lieber Patient,
bei Ihnen ist ein operativer Eingriff zur Zahnentfernung geplant. Wir möchten, dass Sie optimal vorbereitet in die Behandlung gehen, und erklären Ihnen hier die wichtigsten Dinge rund um Ihre Behandlung.Bitte lesen Sie unsere Merkblätter „Einwilligung in den operativen Eingriff“, „Verhalten nach operativen Eingriffen“ und die Informationen zur Sedierung oder lesen Sie uns auf unseren Internetseiten die entsprechenden Artikel.
Um die Operationswunden so klein wie möglich zu halten und den Erhalt Ihres Kieferknochens gewährleisten zu können, werden wir Ihre Zahnentfernung unter einem OP-Mikroskop durchführen. Das führt zu weniger Schwellungen, Narben und Schmerzen nach dem Eingriff. Zusätzlich werden wir die Löcher in Ihrem Kieferknochen mit einem Kollagenersatzmaterial auffüllen, um die Form Ihres Kiefers und Ihres Zahnfleisches zu erhalten. Der Wundverschluss erfolgt mit einer sehr dünnen Naht und ist kaum sichtbar.
Erhalten Sie ein Rezept vor dem Eingriff, besorgen Sie sich die Medikamente im Voraus und beginnen Sie die Einnahme in der verschriebenen Art und Weise.
Bitte bringen Sie den Einwilligungsbogen für den operativen Eingriff unterschrieben zu Ihrer Behandlung mit. Im Falle einer Sedierung lesen Sie bitte vorher diesen Artikel aufmerksam.
Organisieren Sie vor Ihrem operativen Eingriff Ihre Abholung von der Praxis und Ihre Heimfahrt.
Wenn Sie einen Heil- und Kostenplan für Ihre Versicherung über die zusätzlich erbrachten Leistungen und das Material benötigen, hilft Ihnen Frau Uhlendorf an der Rezeption gern weiter.
Da sich die gesetzlichen Versicherungen nach ihren Satzungen auf die wirtschaftliche und ausreichende Behandlung beschränken, fällt für Sie ein Eigenanteil in Höhe des Ihnen ausgestellten Heil- und Kostenplans an. Wir können Sie mit dieser Zuzahlung nach den neuesten und besten medizinischen und hygienischen Standards behandeln.

Wir wünschen Ihnen einen guten Heilungsverlauf und stehen Ihnen jederzeit zur Seite.

Ihr Dr. Stefan Möller und das Praxisteam